Weniger ist mehr.

Ich bringe Organisationen ins Lernen und Deskalieren

Warum ich an lernende Organisationen glaube

Dank meiner intensiven Erfahrungen, die ich in vielen Jahren als Industriewirtin und IT-Beraterin gesammelt habe, weiß ich um die krasse Komplexität von Organisationen und ihren Mitarbeitern. Eine Organisation muss ein Hohes Maß Anpassungsfähigkeit aufbringen, um diese Komplexität erfolgreich zu meistern. Das kann sie nur, wenn sie bereit ist ständig Neues zu testen und dazu zu lernen.

Lernende Organisationen schaffen die richtigen Randbedingungen

Eine lernende Organisation ist eine anpassungsfähige, auf äußere und innere Reize reagierende Organisation. Der wohl größte Reiz der heutigen Zeit ist die digitale Transformation. Doch wie kann ein Unternehmen bestmöglich darauf reagieren und gleichzeitig die inneren Reize, z.B. durch Konflikte im Team, Durch Silo-Denken enstandene Probleme etc. erfassen und darauf reagieren?

Jedes Unternehmen ist selbst dafür verwantwortlich seine eigenen Randbedingungen schaffen, um lernend die Hürden der digitalen Transformation zu meistern.

Grafik Reiz Reaktion Emotionen

Die 3 Randbedingungen für lernende Oraganisationen: AAA+

Randbedingung Ambidextrie

Das Konzept der organisationalen Ambidextrie spielt vorallem in Bezug auf die digitale Transformation eine wichtige Rolle. Ambidextrie beschreibt die Fähigkeit von Organisationen gleichzeitig flexibel (anpassungsfähig) und effizient zu sein. Die gleichzeitige Exploration (Offenheit für Neues) und Exploitation (Ausnutzung von Bestehendem) ist für Organisationen, die sich innerhalb der digitalen Transformation neu aufstellen müssen, ein schwieriger Drahtseilakt.

Randbedingung Agilität

Eine Randbedingungen für lernende Organisationen ist Agilität. Dies Vorweg: Organisationen, die agil arbeiten wollen, haben ein Problem. Das Team liefert nicht oder zu langsam etc. Agilität ist die Gewandtheit, Wendigkeit oder Beweglichkeit von Organisationen und Personen bzw. in Strukturen und Prozessen.
Denn im Grundegenommen sind Organisationen aufgrund Ihrer Komplexität genau wie Teams und sie haben ähnliche Probleme. Das bedeutet auch: Agilität im Team ist nur möglich, wenn das Unternehmen agil denkt. Und Agilität hat wiederum viel mit Anpassungsfähigkeit zu tun.

Randbedingung Anpassungsfähigkeit

Ich weiß, dass die Fähigkeit sich an veränderte Umstände anzupassen, sehr wichtig ist, wenn es ums Überleben geht – ob im Dschungel, im Ozean oder im Büro.

Unvorhergesehene Umstände stellen sich immer wieder ein, und Sie können das nicht verhindern, Das Einzige, worüber Sie Kontrolle haben, ist Ihre Reaktion darauf. Wenn Sie in jede Situation unvoreingenommen und mit der Bereitschaft gehen, Ihre Pläne zu ändern, werden Sie in der Lage sein, die meisten Hindernisse lernend zu überwinden.

Als Reaktion auf Störungen von Außen und Innen bringe ich Ideen ein, wie sich Organisationen anpassen können.

Als Systemische Beraterin & Coach für Lernende Organisationen fokussiere ich mich auf Ihre persönlichen Hürden – mögen sie noch so komplex sein.

Hierfür schöpfe ich aus einem umfangreichen Portfolio aus Methoden und Erfahrungen, aus welchen ich Ihr individuelles D-Coaching-Konzept erstelle und kontinuierlich mit Ihnen weiterentwickle. Quasi eine durchdachte Detox-Kur für Ihre Lernende Organisation.

Dabei greife ich auf ein breites methodisches Grundgerüst wie systemische Organisationsentwicklung, Agile Coaching und Moderation zurück.

Call Now Button
X